ERZBISTUM KÖLN  Gemeinden im Erzbistum  Domradio  City Pastoral  Kath Bonn  Stadt Bonn     

Adelheidisstift in Vilich


Im verträumten Ortskern von Bonn-Vilich bei Beuel mit seinen alten Fachwerkhäusern steht - auf dem erhöhten Ufer eines ausgetrockneten Siegbettes - das St. Adelheidis-Stift.

Das St. Adelheidis-Stift kam 1908 in den Besitz  der Cellitinnen zur hl. Maria in der Kupfergasse, Köln. Die Chronik des ehrwürdigen Gebäudes reicht bis ins Jahr 983 zurück. Seinerzeit gründeten hier der Edelherr Megingoz und seine Gemahlin Gerberga ein Kloster. Ihre Tochter Adelheid wurde dessen erst Äbtissin.Die Ordensschwestern widmeten sich zuerst der ambulanten Krankenpflege und der Betreuung erholungsbedürftiger Kinder. Während der Kriegszeit wurde das St. Adelheidis-Stift als Lazarett genutzt. Mit dem Bezug des modernen Anschlussbaus im Sommer 2000 begann ein neuer Abschnitt in der langen Geschichte des St. Adelheidis-Stiftes. Eine formschöne, moderne Architektur bildet nun mit dem renovierten alten Stiftsgebäude die neue zukunftsweisende Gesamtgestaltung.

Wir bieten Wohnraum mit der Möglichkeit der Pflege auf Dauer in 66 Einzel- und 7 Doppelzimmern an. Hinzu kommen 15 Kurzzeitpflegesätze in Einzelzimmern.

Die Tagespflege mit 12 Plätzen bildet einen weiteren Baustein im Angebot des Seniorenhauses. In den gemütlich eingerichteten Räumen des historischen Kelterhaus werden die Gäste betreut und versorgt.

Das St. Adelheidis-Stift wird seit 1993 in der  Trägerschaft der Seniorenhaus GmbH der Cellitinnen geführt, eine 100%ige Tochtergesellschaft der Stiftung der Cellitinnen zur hl. Maria, Köln.

Mehr Infos zum Adelheidisstift gibt es hier !
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum