ERZBISTUM KÖLN  | Pfarrverband Overath   | Stadt Overath     

Wiedereintritt


Altarkreuz aus der Notkirche, jetzt im Eingangsbereich der Pfarrkirche
Was einem in der Taufe gespendet wurde, kann nicht verloren gehen. Wenn jemand aus der der Kirche ausgetreten ist, bleibt er aber trotzdem ein Getaufter. Die katholische Kirche kennt keinen Kirchenaustritt, nur das deutsche Staatskirchenrecht. Ein in diesem Sinne vollzogener Akt stellt aber ein deutliches Zeichen der Distanzierung und auch einen Entzug solidarischer Verpflichtungen innerhalb der Kirchengemeinschaft dar. Jemand der aus der Kirche ausgetreten ist, kann nicht ohne weiteres am kirchlichen Leben mit teilnehmen.

Kirchlicherseits steht einem Wiedereintritt grundsätzlich nichts im Wege. Sprechen Sie zuerst einmal im Pfarrbüro vor. Der Vorgang ist einfach und auf die persönliche Situation ausgerichtet.
 
Ein Seelsorger wird dann mit Ihnen Ihren Schritt und den konkreten Vollzug besprechen und den hierfür notwendigen Antrag beim Bischof stellen.

Siehe auch Seite des Pfarrverbandes

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum