Die Gemeinde St. Antonius

Die Gemeinde St. Antonius besteht über 300 Jahre.

Eine wechselvolle Geschichte.

 

In unseren Tagen ist es eine "bunte" Gemeinde. Sie spiegelt das bunte Bild der Stadt Wuppertal. Eine weltoffene Stadt. Wie viele Nationalitäten leben hier? So viel Ideenreichtum, Flexibilität, Unternehmergeist! Das spiegelt sich in unserer Gemeinde.

 

Da ist das Zentrum um den gewaltigen Kirchbau. Zentral gelegen am Alten Markt. Haltestelle von Bussen und Schwebebahn. Barrierefrei zu erreichen in der "Stadt der Treppen"! Viele kommen wegen der festlichen Liturgie und Kirchenmusik. Bei Predigten wird hingehört. 

 

Da ist das Familienzentrum, die vom Erzbistum Köln und vom Land NRW zertifizierte Kindertagesstätte. Die Katholische Familienbildungsstätte, ein guter Kooperationspartner für unsere Arbeit, liegt am Kirchplatz. Der "Blickpunkt St. Antonius" hat Räume im Pfarrhaus für das Familienzentrum, aber auch für das "Lotsenprojekt", eine Beratungs- und Kontaktstelle des Erzbistums und des Caritasverbandes. Hier gibt es "Lotsen", also Ehrenamtliche, die ihr Ohr leihen und weitervermitteln. Hier gibt es Erziehungsberatung. Beratung für EU-Bürger. Und ein offenes Elterncafé.

 

"Bunt" ist unsere monatliche Internationale Familienmesse mit dem Erlebniscafé. Aus aller Welt wohnen Gläubige hier und bereichern mit ihren katholischen Traditionen unsere Messfeiern. Und mit ihren Speisen den Gemeindetreff.

 

Auch Flüchtlinge kommen nach Wuppertal. Willkommen! Kinder und jugendliche Flüchtlinge werden bei Hausaufgaben unterstützt. Sprach- und Orientierungskurse finden in unseren Räumen statt. Kindergarteneltern und KABler kochen mit Flüchtlingen.

 

Wuppertal ist zwar die grünste Großstadt Deutschlands. Aber davon merkt man wenig in der Barmer City. Dafür sind wir bunt!

Kontakt und weitere Informationen

Pastoralbüro St. Antonius

Unterdörnen 137

42275 Wuppertal

Tel:  0202 / 97460 - 11

Fax: 0202 / 97460 - 18

Kontakt per E-Mail

Ihr Weg zu uns...