Gemeinde-Caritaskreis in Herz - Jesu

Nach dem Weggang unserer Gemeindeschwester wurde Mitte der 90er Jahre der Caritaskreis ins Leben gerufen. Ihm gehörten etwa ein Dutzend Helfer/innen  und Diakon Braun als geistlicher Begleiter an. Zur Zeit sind wir, auf Grund von Krankheit, Alter und Tod  nur noch 8 Helfer/innen und Pfarrer März als geistlicher Begleiter.

 

Dieser Caritaskreis versteht sich nach wie vor als eine Gemeinschaft, die die Liebe Gottes  spürbar machen  und zu den Bedürftigen, Kranken und Alten  tragen möchte.

Dieser Kreis trifft sich 4-5 Mal im Jahr, um sich auszutauschen, Aktivitäten zu planen und Neues aus dem Caritasverband und dem Katholikenratsausschuss zu erfahren.

Die Caritasmitarbeiter/innen  besuchen  Pfarrmitglieder aus dem Herz-Jesu- Bereich zu deren 80., 85., 90.  Geburtstag und aufwärts. – In diesem Jahr sind es über 70 Geburtstagskinder, die mit einem Besuch und Glückwunsch der Gemeinde bedacht werden.

 

Ferner ist die alljährliche Weihnachtsaktion ein großer Schwerpunkt. Dann werden in der Vorweihnachtszeit ca. 150  alte Menschen  ab 80 Jahren - und in den Altenheimen - in  unserem Bereich  mit einem kleinen Geschenk, dem Weihnachtsgruß der Pfarrer und einem Gruß unseres Kardinals persönlich besucht. Dabei ist die Freude bei  den  Senioren  über diese persönliche Zuwendung sehr groß.   Oft ist es ja noch die einzige Möglichkeit, auf Grund von körperlichen Gebrechen, Kontakt zur Pfarre zu haben. Erinnerungen werden sehr schnell ausgetauscht und Neuerungen hinterfragt. Nicht selten wird der Wunsch nach einem Seelsorger oder Empfang der Hl. Kommunion oder Krankensalbung geäußert. Das geben wir dann gern an die zuständigen Seelsorger weiter.

 

Bei der Weihnachtsaktion helfen uns jedes Jahr bereitwillig  und dankenswerterweise  noch einige andere Pfarrmitglieder von Herz-Jesu. Der Caritaskreis wird auch aktiv, wenn über familiäre Notfälle oder Krankenhausaufenthalte etwas  bekannt wird, überlegt was zu tun ist, oder gibt die Informationen weiter. Ein Höhepunkt bei unserer  Gemeindearbeit ist der alljährliche Seniorennachmittag, meistens in der Zeit unseres Patronatsfestes im Juni.

 

Mit viel Liebe und auch Phantasie wird dieser in jedem Jahr geplant und vorbereitet. Immer mit einem anderen Motto, dementsprechendem Programm und einem dazu passenden Erinnerungsgeschenk. Der Saal ist immer gut gefüllt, zumal wir für Gehbehinderte auch einen Fahrdienst anbieten. Die Hl. Messe vorweg und die Senioreneinzelsegnung ist für einige, die sonst die Kirche nicht mehr besuchen können, schon das erste Highlight.

Kontakt und weitere Informationen

Pastoralbüro St. Antonius

Unterdörnen 137

42275 Wuppertal

Tel:  0202 / 97460 - 11

Fax: 0202 / 97460 - 18

Kontakt per E-Mail

Ihr Weg zu uns...