Im Sakrament der Firmung schenkt Gott seinen Beistand, den Heiligen Geist. Dieser Geist Gottes gibt die Kraft, sich ganz bewusst zum christlichen Glauben und zur Zugehörigkeit zur Katholischen Kirche in Wort und Tat zu bekennen. Wer das Sakrament der Firmung empfängt, sagt mit der Kraft des Heiligen Geistes öffentlich vor der ganzen Gemeinde "Ja" zu seiner Taufe.

Einmal im Jahr wird in unserer Gemeinde Firmung gefeiert. Der Bischof besucht die Jugendlichen unserer Gemeinde hierfür in einem eigenen Gottesdienst.
Der Termin ist variabel. Bitte erfragen Sie ihn im Pfarrbüro.
Der eigentlichen Firmung geht eine etwa zwei- bis dreimonatige Vorbereitung voraus. Um gefirmt zu werden, muss man das Sakrament der Taufe empfangen haben.


Was müssen Sie tun?

  • Das Firmalter liegt in unseren Gemeinden bei ungefähr 15-16 Jahren. Die Jugendlichen der entsprechenden Jahrgänge werden angeschrieben.
  • Sollten Sie keinen Brief erhalten oder ein anderes Alter haben, so wenden Sie sich bitte an eins der Pastoralbüros.
  • Nach dem Erhalt des Briefes müssen die Firmlinge sich selbst zur Firmvorbereitung anmelden. Hierzu brauchen sie eine Kopie ihrer Taufurkunde.