Vorstellung der Ministrantenarbeit

Ministranten oder Messdiener sind Kinder und Jugendliche, die in den unterschiedlichen Gottesdiensten der katholischen Kirche den Priester oder Diakon unterstützen und ihm helfen. Bei der heiligen Messe bringen sie stellvertreten für die Gemeinde Brot und Wein zum Altar und helfen bei der Gabenbereitung. Bei Hochzeiten tragen sie die Ringe und das Weihwasser. Besonders bei bedeutenden Gottesdiensten, zu Weihnachten, Ostern oder an anderen Festtagen tragen sie zur Feierlichkeit eines Gottesdienst bei, in dem sie im großen Einzug dem Priester voran gehen, die Kerzen zur Verkündigung des Evangeliums tragen und mit Weihrauch die Anbetung Jesu Christi wahrnehmbar machen.
Ministranten gibt es in der katholischen Kirche schon seit über 1000 Jahren. Es ist ein wichtiger und schöner Dienst an dem sich heute über 430.000 Kinder und Jugendlich in Deutschland aktiv am Leben der Gemeinde vor Ort beteiligen. In unserer Seelsorgebereich Bergisch Gladbach West gibt es zur Zeit rund 190 Ministrantinnen und Ministranten. Voraussetzung um in einer unserer drei Gemeinden Ministrant werden zu können ist, das man getauft und zur Erstkommunion gegangen ist und bereit ist am jährlich stattfindenden Ausbildungkurs teilzunehmen.
An jeder unserer drei Pfarrkirchen gibt es eine eigene Messdienerschaft, die sich nun gerne selber vorstellen möchte, denn unsere Messdiener machen noch viel mehr als nur bei den zahlreichen Gottesdiensten im Jahr mitzuwirken.
Weitere Info zu unseren drei Messdienerschaften und die Möglichkeit dort mitzumachen gibt es bei Kaplan Thomas Müller.

Nachricht an Pfarrer Thomas Biju schreiben