Geistesblitz

Wir sind nicht auf der Erde, um ein Museum zu hüten, sondern um einen Garten zu pflegen, der von blühendem Leben strotzt und für eine schöne Zukunft bestimmt ist.

Johannes XXIII.

 

Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Abschlussgespräch

Wenn alle anderen Elemente des Studienbegleitbriefs bescheinigt sind, wird mit einer der beiden Studienbegleiterinnen ein Termin vereinbart. In der Regel wird das Abschlussgespräch frühestens in den letzten beiden Semestern, etwa sechs Monate vor Eintritt ins Referendariat geführt.

Es bietet die Möglichkeit, Rückblick auf die Erfahrungen im Studium zu halten und im Hinblick auf das bevorstehende Referendariat zu reflektieren.

 

Folgende Fragen können als Anregung für das Gespräch dienen:

 

• Welche Erfahrungen im Studium und in den Praktika haben mich geprägt?

  Was ist mir in meinem zukünftigen Religionsunterricht wichtig?


• Welche Entwicklungen haben mein Glaube und mein Verhältnis zur Kirche

  im Laufe des Studiums genommen?

 

Außerdem besteht die Möglichkeit, Fragen zur Beantragung der Kirchlichen Unterrichtserlaubnis zu stellen und die entsprechenden Antragsformulare zu erhalten.

 

Kontakt: Vera Meyer oder Annekatrin Schumacher

Zeit und Ort nach Vereinbarung