Diese animierte Themenliste kann leider nicht angezeigt werden. Zur Darstellung benötigen Sie Adobe Flash Player©.

Geistesblitz

Wir sind nicht auf der Erde, um ein Museum zu hüten, sondern um einen Garten zu pflegen, der von blühendem Leben strotzt und für eine schöne Zukunft bestimmt ist.

Johannes XXIII.

 

Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Religionslehrer/in

Ein lohnenswerter Beruf mit besonderen Anforderungen

Der Religionsunterricht hat eine Sonderstellung unter den Schulfächern. Als einziges Fach wird er im Grundgesetz namentlich erwähnt und von Kirche und Staat gemeinsam verantwortet („res mixta’’). Für einen wachsenden Teil der Kinder und Jugendlichen ist er inzwischen der einzige Raum, in dem Fragen des christlichen Glaubens und der Religionen thematisiert werden.

Der Studienbegleitbrief

Auf der Grundlage einer Vereinbarung aller deutschen Diözesen erwartet das Erzbistum Köln von allen angehenden Religionslehrern ab Studienbeginn WS 2006/07 die Teilnahme an den verpflichtenden Veranstaltungen/ Gesprächen des sogenannten Studienbegleitbriefes.

 

  • Angebot zur Spiritualität (Exerzitien oder Besinnungstage)
    Details