Kirchenvorstand

Kirchenvorstand

 

Der Kirchenvorstand ist für Vermögensverwaltung der Kirchengemeinde zuständig. Alle interessierten Gemeindemitglieder über 21 Jahre können sich zur Wahl aufstellen lassen; die Amtszeit beträgt 6 Jahre. Um Kontinuität und Wissen im Vorstand zu behalten, wird nicht alle sechs Jahre der gesamte Vorstand neu gewählt, sondern nach 3 Jahren die Hälfte. So ergibt sich für jeden Einzelnen eine sechsjährige Teilnahme.

 

Die Mitglieder übernehmen Aufgaben in den drei Sachausschüssen: Bau, Personal, Finanzen. Zu den Aufgaben gehören die Verwaltung der Liegenschaften, die Unterhaltung der Immobilien, die Aufstellung des Haushaltsplanes, sowie die Personalverantwortung für die Angestellten und Erzieherinnen.

 

Unterstützung findet der ehrenamtlich tätige Kirchenvorstand durch die Rendantur.