Veranstaltungen

Sterbebegleitung ? kann ich das?
29.09.2016 - Wenn Sie unsere Hospizinitiative mit Ihren Fähigkeiten bereichern möchten ...
Hand in Hand gegen Rassismus
30.09.2016 - Menschenkette am Tag des Flüchtlings in Endenich
Marterfest
16.10.2016
Allerseelen
02.11.2016

Herzlich willkommen bei uns

 


 

Hand in Hand gegen Rassismus

Menschenkette am Tag des Flüchtlings in Endenich

 

 Am 30. September findet der Tag des Flüchtlings statt. Aus diesem Anlass ruft die Amnesty-Gruppe Endenich gemeinsam mit dem Ökumenischen Arbeitskreis „Asyl & Zuflucht“ dazu auf, in Endenich eine Menschenkette zu bilden, die von der Trinitatiskirche über das Gelände der Pfarrkirche St. Maria Magdalena bis zum Paulusheim reicht, in dem rund 200 Geflüchtete aus mehr als 20 Ländern leben.

Treffpunkt für die Aktion im Rahmen der Interkulturellen Woche ist um 17 Uhr an der Trinitatiskirche. Nach einer Begrüßung durch die Veranstalter suchen sich die Teilnehmenden einen Platz entlang des Weges. Um ca. 17.30 Uhr reichen sich alle die Hände und setzen damit ein Zeichen gegen Rassismus und für Verständigung. Im Anschluss sind alle eingeladen, am Paulusheim zusammenzukommen.

Hier gibt es Getränke und Musik mit Soja Kandels!

„Wir benötigen ca. 300 Menschen, damit wir die Kette bis zum Paulusheim bilden können“, sagt Lea Groneweg vom Ökumenischen Arbeitskreis „Asyl & Zuflucht“. „Wir hoffen, dass sich Endenich als so bunt und vielfältig erweist, wie es sich auch sonst oft zeigt“. Bettina Hoffmann von Amnesty International ergänzt: „Menschenrechte kennen keine Grenzen. Sie gelten für alle, egal welche Hautfarbe oder Religion die Menschen haben und egal, woher sie kommen“.

Der Tag des Flüchtlings ist in die bundesweit jährlich stattfindende Interkulturelle Woche eingebettet, welche auf Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie entstanden ist. Das Motto der Woche lautet in diesem Jahr: „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.“

 

Aktuelles

Terminvereinbarung wegen Trauungen in der Kreuzbergkirche
12.05.2014 - Wichtige Hinweise für alle Brautpaare