Newsletter abonnieren

Wir freuen uns über Ihr Interesse! Aktuelle Informationen versenden wir ca. alle 2 - 3 Monate per E-Mail. Wenn wir Sie in den Verteiler mit aufnehmen sollen, schicken Sie uns einfach eine E-Mail an koeb-Niehl@MauNieWei.de

Kontakt

KÖB St. Katharina & St. Clemens
Sebastianstr. 126

50735 Köln-Niehl 

Tel.:  0221 / 71 31 82 (Pfarrbüro)
E-Mail: koeb-Niehl@MauNieWei.de

www.koeb-Niehl.MauNieWei.de 

 

 

Wegbeschreibung 

www.facebook.com/koeb.Katharina

www.Kirche-MauNieWei.de

Unsere Öffnungszeiten

So  10.00 - 12.00 Uhr

Di  16.00 - 18.00 Uhr

Do 16.00 - 18.00 Uhr

Bitte beachten Sie eventuelle Änderungen in den Ferien und an Feiertagen!

Wir empfehlen...

Sie haben ein tolles Buch gelesen und möchten es gerne weiterempfehlen?

Hier könnte demnächst Ihre Buchempfehlung stehen!

Wir würden unsere Homepage gerne um eine Rubrik "Leser empfehlen Lesern" erweitern. Vielleicht haben Sie ja Zeit und Lust, uns einen Leserbrief zu schreiben.

 

Wir würden uns sehr darüber freuen und jede Empfehlung hier veröffentlichen.

 

 

 

 

Sehnsucht ist ein Notfall von Sabine Heinrich

 Zwei Generationen in einem Auto unterwegs ans Meer, "weil Oma noch nie am Meer war". Sehnsucht nach Liebe und Neuanfang treibt die beiden voran.

 

 

Die 33jährige Physiotherapeutin Eva Ludwig lebt in einer scheinbar glücklichen Beziehung mit ihrem verlässlichen Freund Johannes, als sie im Kölner Nachtleben blindlings in eine leidenschaftliche Affäre mit dem smarten Tobias stolpert. Das dadurch in ihr ausgelöste Gefühls-Chaos und die Tatsache, dass sich ihre 79jährige Oma, bei der sie nach dem frühen Tod ihrer Mutter aufgewachsen ist, nach sechzig Ehejahren gerade frisch von Opa getrennt hat, treiben Eva und Oma gemeinsam "zur Flucht" ans Meer.

Die Ich-Erzählerin und Protagonistin erlebt mit ihrer Oma eine Art "road movie", als sie sich mit Oma aus dem Ruhrpott mit ihrem "Fluchtauto" spontan auf den Weg nach Italien macht. Im Laufe dieser etwa zweiwöchigen Geschichte, die in unserer heutigen Zeit spielt, erfährt der Leser von Tag zu Tag (von Kapitel 1 beginnend an Silvester, bis zum letzten Kapitel am 16. Januar) aus den Gesprächen und Rückschauen der Ich-Erzählerin immer mehr Details aus Evas Kindheit, dem Leben ihrer Großeltern und ihren Beziehungen zueinander sowie von ihren Wünschen und Träumen. Die junge Frau sehnt sich nach einem Familienleben mit Kind.

Eva hat das Gefühl, dass die "innere Uhr tickt" und sie steht dadurch stark unter Druck, nun unbedingt die richtige Entscheidung für ihr Leben treffen zu müssen: Welcher Mann ist der Richtige für sie?
Gleichzeitig hat sie Angst vor einer Trennung und den gewohnten Weg zu verlassen. Ihre lebensfrohe Oma dagegen, scheint die Trennung von Opa auf den ersten Blick als eine wahre Befreiung und einen Neuanfang zu erleben. Es sind dann eher ihre kleinen Sorgen und altersbedingten Alltagsnöte (wie z. B. Inkontinenz und Schwerhörigkeit), die die sonst so taffe Oma bisweilen kraft- und mutlos wirken lassen. So tragen sich Enkelin und Großmutter gegenseitig durch diese abenteuerliche Zeit und dem Leser erschließt sich schon nach wenigen Seiten die innige Zuneigung und bedingungslose Liebe der Beiden zueinander.

 

"Sehnsucht ist ein Notfall" ist der Debüt-Roman der bekannten WDR-Radio- und Fernsehmoderatorin Sabine Heinrich, der erst leicht "plätschernd" in jugendlicher Sprache à la "Sex and the city" (mit vielen Beste-Freundinnen-Gesprächen) daherkommt und im Laufe der Reise immer mehr Tiefgang erhält, bis er einen am Schluss zutiefst berühren kann.

Die verschiedenen Charaktere werden von der Autorin liebevoll dargestellt und man spürt den teilweise autobiographischen Hintergrund. Eine herzerwärmende Geschichte mit bildhaft beschriebenen Schauplätzen, die ganz nebenbei noch Lust auf den nächsten Italien-Urlaub macht. Lesegenuss für eine breite (weibliche) Leserschaft, die die seichte Unterhaltung liebt und ein Muss für alle Sabine-Heinrich-Fans.