Newsletter abonnieren

Wir freuen uns über Ihr Interesse! Aktuelle Informationen versenden wir ca. alle 2 - 3 Monate per E-Mail. Wenn wir Sie in den Verteiler mit aufnehmen sollen, schicken Sie uns einfach eine E-Mail an koeb-Niehl@MauNieWei.de

Kontakt

KÖB St. Katharina & St. Clemens
Sebastianstr. 126

50735 Köln-Niehl 

Tel.:  0221 / 71 31 82 (Pfarrbüro)
E-Mail: koeb-Niehl@MauNieWei.de

www.koeb-Niehl.MauNieWei.de 

 

 

Wegbeschreibung 

www.facebook.com/koeb.Katharina

www.Kirche-MauNieWei.de

Unsere Öffnungszeiten

So  10.00 - 12.00 Uhr

Di  16.00 - 18.00 Uhr

Do 16.00 - 18.00 Uhr

Bitte beachten Sie eventuelle Änderungen in den Ferien und an Feiertagen!

Geschichte der KÖB

Am 16. Februar 1964 wurde das damals neue Gebäude der Gemeindebücherei St. Katharina an der Sebastianstraße eingeweiht. Seit nunmehr 50 Jahren ist die sogenannte KÖB (Kath. öffentliche Bücherei) damit fester Bestandteil unseres Gemeindelebens im Herzen von Niehl. 

 

Nach vorübergehender Schließung und Totalrenovierung im Jahre 1990 wurde die Bücherei im Januar 1991 wiedereröffnet.

 

Vor einigen Jahren wurde die KöB in St. Clemens geschlossen und der Bestand aufgelöst. Daraus folgte die "Umbenennung" in Kath. öffentl. Bücherei St. Katharina & St. Clemens. 

 

 

Auszug aus der Festschrift "100 Jahre Neue Pfarrkirche St. Katharina" von 1994:

 

"Pfarrbücherei - Vom Wandschrank zum Mittelpunkt der Kultur -

 

Am 10. November 1957, bereits 14 Tage vor der Weihe des neuen Pfarrheimes, wird dort die Pfarrbücherei in einem besonders eingerichteten Raum eröffnet. Drei Jahre später setzt sich jedoch die Erkenntnis durch: Der Platz liegt zu versteckt. Frau Gertrud Hüttepohl, zu dieser Zeit Leiterin der Bücherei, setzt sich nachdrücklich dafür ein, dass die Pfarrbücherei als einzige öffentliche Bibliothek von Niehl in den Mittelpunkt des Ortes gestellt wird. Auf dem Kirchvorplatz kann sie nicht übersehen werden. Nach Sicherung der Finanzierung wird am 3. Februar 1961 der Bau beschlossen, Prof. Schwarz mit der Planung und Baurat Reusteck mit der Bauleitung betraut. Am 16. Februar 1964 ist Einweihung und im November die erste große Weihnachtsbücherschau. Zahlreiche freiwillige Helferinnen arbeiten auch heute noch in der Bücherei mit. Sie hat zunächst Kaplan Müller und später Msgr. Hüttenbügel als Präses....

 

Im Juni 1990 wird die Bücherei für eine Totalrenovierung geschlossen. Durch Aufsetzen eines Dachstuhls wird ein Spitzdach errichtet. Der Eingangsbereich wird ausgebaut und der gesamte Innenraum instandgesetzt. Nach 7 Monaten, am 20. Januar 1991, ist es so weit, die "fast neue" Bücherei wird von Pastor Marx wiedereröffnet. ... "

 

 

Historische Fotos