Kontakt

KÖB Bücherwurm St. Anno

 

Piccoloministr. 291b

51067 Köln

kontakt@bücherwurm-holweide.de

 

 

Unsere Öffnungszeiten:

 

Dienstag        17.30-19.00 Uhr

Freitag          15.30-18.00 Uhr

Sonntag         10.00-12.00 Uhr

 

 

Verlängerung der Ausleihe

Benutzungsordnung

Benutzerordnung "Onleihe"

Anmeldeformular

Medienkatalog

Geh doch mal hin

Ausflugstipps und Veranstaltungshinweise für Lesebegeisterte

 

 

"Bretter, die die Welt bedeuten"

Aufgepasst liebe Spielfans und Gaming-Experten-hier kommt der Bücherwurm-Ausflugstipp für den Monat Mai!

 

Am 5. Mai eröffnet im Kölnischen Stadtmuseum eine spannende Sonderausstellung mit folgendem Thema:

„Bretter, die die Welt bedeuten“-Spielend durch 2000 Jahre Köln.

 

Eine Ausstellung für die ganze Familie und nicht nur für Fans alter Geschichte, sondern auch mit interaktiven Spielmöglichkeiten und digitaler Schnitzeljagd!

 

Die Ausstellung „BRETTER, DIE DIE WELT BEDEUTEN“ nimmt die kulturgeschichtliche Bedeutung der Gesellschaftsspiele in den Blick. Die oft kunstvoll illustrierten Spielbretter und Spielkarten aus den unterschiedlichsten Epochen der Kölner Geschichte spiegeln den wandelnden Zeitgeist und wichtige gesellschaftliche Entwicklungen: Politische Umbrüche und Propaganda, technische Errungenschaften, neue Reisemöglichkeiten oder gängige Vorstellungen von Weiblichkeit und Männlichkeit – all dies prägt Spielregeln und Bildmotive.

Die Ausstellung führt jedoch nicht nur zurück in vergangene Zeiten, sondern nimmt – u.a. am Beispiel der gamescom – auch die Spielkultur der Gegenwart in den Fokus. Ein digitaler Ausstellungsbereich zeigt an verschiedenen Stationen, wie ein modernes Computerspiel entsteht.

Und natürlich muss in einer Spieleausstellung auch gespielt werden: Eine von einem bekannten Kölner Entwicklerteam entworfene digitale „Schnitzeljagd“ lädt Besucherinnen und Besucher jeden Alters dazu ein, während des Ausstellungsrundgangs gemeinsam auf Spurensuche zu gehen. In einem großen Gaming-Bereich können Spiele aus unterschiedlichen Jahrzehnten selbst getestet werden – vom Brettspiel aus dem 19. Jahrhundert bis hin zu dem in Köln entwickelten Mixed Reality Game „SnakePit“.

Hier noch ein paar nützliche Tipps zum Besuch der Ausstellung:

  •       Die Ausstellung ist vom 05.03.2018 bis zum 26.08.2018 geöffnet.
  •       Das Museum ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

          Dienstag: 10–20 Uhr

          Mittwoch bis Sonntag: 10–17 Uhr

          An Feiertagen bis 17 Uhr
          KölnTag (1. Donnerstag im Monat): 10–22 Uhr
          montags geschlossen

  •       Die Eintrittspreise für Sonderausstellungen betragen:
          € 5,00, ermäßigt € 3,00
  •       Das Museum findet ihr unter folgender Adresse:
          Zeughausstraße 1–3, 50667 Köln

 

Bürgerfest Holweide

Vom 15. bis 17 September findet das erste Holweider Bürgerfest statt, das auf Initiative von RUNDER TISCH HOLWEIDE geplant und durchgeführt wird.

Viele Holweider Vereine und Institutionen, die Kirchengemeinden und die Geschäfte und natürlich auch der Bücherwurm beteiligen sich mit einem bunten Programm für alle Altersklassen. Diese Gelegenheit mit euren Mitbürgern ins Gespräch zu kommen und ganz neue Ecken von Holweide kennen zu lernen dürft ihr euch nicht entgehen lassen.

Am Sanstag den 16. September ab 14 Uhr werden auf der Wiese am Marktplatz die Spiele-Profis aus dem Bücherwurmteam unsere aktuellen Neuanschaffungen und die bewährten Spielehits vorstellen und mit euch natürlich mit euch Probespielen.

Außerdem wird der Bücherwurm wieder seinen Bücherstand öffnen und gut erhalten Kinder- und Jugendbücher gegen eine Spende verkaufen. Da solltet ihr unbedingt einmal vorbeischauen und euch mit Lesestoff eindecken.

Zusätzlich wird der Bücherwurm einen Malstand und eine Vorleseecke auf dem Bürgerfest anbieten.

Also kommt vorbei, wir freuen uns auf euch!!

 

 

25 Jahre Dellbrücker Theaterclub e.V. Klapperkasten

Programm:

Ab 14.00 Uhr - An drei Infoständen präsentieren wir un­sere Arbeit im Kinder- und Erwach­senentheater. Dabei gibt es Kaffee und Kuchen.

Ab 15.00 Uhr - zeigen wir auf unserer Bühne Aus­schnitte aus unseren aktuellen und neuen Theaterstücken

15.00 Uhr - Der Räuber Hotzenplotz

15.30 Uhr - Der Fall Luther

16.00 Uhr - Was geschah wirklich mit Baby Jane?

16.30 Uhr - Der Räuber Hotzenplotz

17.00 Uhr - Der Fall Luther

17.30 Uhr - Was geschah wirklich mit Baby Jane?

Ab 18.00 Uhr - wird gegrillt bei Kölsch/Softdrinks

Ab 18.30 Uhr - Livemusik auf unserer Bühne mit "Uli&Peter"

 

Der Eintritt ist frei und alle Speisen und Getränke sind kostenlos. Über eine Spende für unsere gemeinnützige Arbeit würden wir uns freuen.

Wir freuen uns über Euer Kommen.

Der Bücherschrank feiert 1. Geburtstag!

Schon 1 Jahr findet der Bücherschrank auf dem Marktplatz regen Zulauf.

Die Holweider nehmen gerne Lektüre mit und stellen ihre Schätze für andere Bücherwürmer in den Schrank.

Der Bücherschrank ist eine Initiative des Runden Tisches Holweide. Dank der Damen um Frau Schmidt –Schomaker ist der Bücherschrank ein attraktiver Ort an dem Menschen sich treffen und für ein Schwätzchen verweilen.

Das wird jetzt gefeiert!

Am Sonntag den 25.06.17 ab 15 Uhr, kann geplauscht, gelesen  und auf der Bücherbörse getauscht werden.

Im Kinder – und Jugendvorlesezelt wird z.B. das Junge Buch für die Stadt „ Der kluge Fischer“ von Heinrich Böll/ Emile Bravo vorgelesen und stellen Autoren ihre Werke vor.

Wir freuen uns auf eine schöne (Vor)Lesezeit und gute Gespräche.

 

Offener Bücherschrank für Holweide

Ein offener Bücherschrank ist ein Schrank zur Aufbewahrung von Büchern, der genutzt wird, um kostenlos, anonym und ohne jegliche Formalitäten Bücherschätze denen man weitere Leser wünscht einzustellen und sich interessanten Lesestoff mitzunehmen. Endlich kommt ein solcher offener Bücherschrank auch nach Holweide auf den Marktplatz.

Die Initiative des Runden Tisches und die Beharrlichkeit von Frau Schmiedt-Schomaker einen solchen Bücherschrank für den Stadteil zu realisieren, kann gar nicht genug gewürdigt werden. Daher sollte die feierliche Eröffnung am 11. Juni 2016 um 16 Uhr auf dem Holweider Marktplatz von möglichst vielen Holweidern genutzt werden um ihre Wertschätzung für dieses Projekt zum Ausdruck zu bringen. Wenn dann jeder Besucher noch ein Buch mitbringt ist die "Erstausstattung" gesichert.

Der Bücherwurm wird da sein. Zusammen mit dem Team um Frau Schmiedt-Schomaker wollen wir uns darum kümmern, dass der Bücherschrank für Klein und Groß ein attraktiver Begegnungsort für alle Holweider wird.

Poetry-Slam im "Manufact"

 

Mit riesiger Vorfreude möchte der Bücherwurm euch heute eine Veranstaltung am 14. November 2015 ans Herz legen:

In der Tischlerei Manufact in der Bergisch Gladbacher Str. 1031-1033 wird zum 9. Mal der Poetry Slam ausgetragen. Ein Dichterwettstreit auf höchstem Niveau erwartet euch-rasant, lustig, spannend und meistens schnell ausverkauft!

Sichert euch daher noch schnell Karten im Vorverkauf bei unserer Lieblingsbuchhandlung Baudach in Dellbrück. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 15,- Euro (AK 17,-) und die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr in der Werkshalle der Tischlerei. Es empfiehlt sich rechtzeitig da zu sein, um sich die besten Plätze zu sichern.

 Wir freuen uns auf bekannte und neue Gesichter, die sich von virtuoser Wortkunst begeistern lassen wollen.

 

Museum Burg Wissem

 

Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf

 

Das Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf ist ein einzigartiges Museum. Nirgendwo sonst in ganz Europa werden 

künstlerische Buchillustrationen, historische und moderne Bilder- und Künstlerbücher systematisch gesammelt, 

archiviert, dokumentiert und präsentiert.

Seine Gründung im Jahre 1982 verdankt das Museum dem Troisdorfer Kaufmann Wilhelm Alsleben (1910-1988). 

Wilhelm Alsleben schenkte der Stadt Troisdorf seine außerordentliche Sammlung an Bilderbüchern, 

Illustrationen, Holzdruckstöcken und Lithosteinen.

Durch Ankäufe und Schenkungen wurde das Museum seither systematisch ausgebaut. Mehrere Tausend historischer und zeitgenössischer Illustrationen vieler namhafter Künstler befinden sich im Museumsbestand. Etwa 25.000 Bilderbücher vom 15. bis zum Ende des 20. Jahrhunderts sind hier archiviert.

Neben regelmäßigen Führungen für Jung und Alt finden Workshops, Lesungen (beispielsweise während des Rheinischen Lesefests), Konzerte und Theateraufführungen im Museum statt- und auch Kindergeburtstage richtet das Museum aus.

Die idyllische Lage der Burg Wissem in einem Park mit Wildgehegen und Abenteuerspielplatz am Rande eines Naturschutzgebietes machen das Museum zu einem beliebten Ausflugsziel.

 

Weitere Informationen (Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Anfahrtsbeschreibung) liefert die sehr schön gestaltete Internetseite des Museums, die auch zum Stöbern einlädt.

 

  http://www1.troisdorf.de/museum/