Sitemap Kontakt
19 | 11 | 2017

Krankensalbung

Gottes Stärkung und Nähe bei schwerer Krankheit

 

Das Sakrament der Krankensalbung kann ein katholischer Christ bei schwerer Krankheit, vor einer Operation oder, wenn er im Sterben liegt, empfangen. Es dient der Stärkung des Empfängers in seiner schwierigen und belastenden Situation. Es soll deutlich werden, dass Gott gerade den Menschen nahe sein will, denen es schlecht geht. Dieses Sakrament wird von einem Priester gespendet.

Wenn Sie für sich oder einen Angehörigen die Krankensalbung wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit einem Pastoralbüro auf:
St. Gereon, Monheim, Tel. 0 21 73/1 01 49 10
St. Dionysius, Baumberg, Tel. 0 21 73/96 59 72

In dringenden Fällen können Sie jederzeit einen Priester über die Notfallnummer 0 21 73/10 14 91 91 erreichen.

Wenn möglich, werden zur Feier der Krankensalbung ein Kreuz und eine Kerze aufgestellt. Zu diesem Anlass kann man auch das Sakrament der Versöhnung und die hl. Kommunion empfangen.

Seelsorgebereitschaft

In dringenden Fällen erreichen Sie einen Seelsorger unter der Telefonnummer:
0 21 73 - 10 14 91 91