Sitemap Kontakt
22 | 09 | 2017

Die Beichte - Feier der Versöhnung

Eine der wesentlichen Aufgaben, die Jesus seinen Jüngern übertrug, ist das Werk der Versöhnung mit Gott. So sagte er ihnen:

„Wem ihr die Sünden vergebt, dem sind sie vergeben.“

Dieser Auftrag ist wesentlicher Bestandteil unseres christlichen Lebens in der Gemeinschaft der Kirche. So beginnen wir jeden Gottesdienst mit der Bitte um Vergebung und der Zusage der Versöhnung. Die Gemeinde übt diesen Dienst der Versöhnung auch aus in der Spendung der Sakramente und besonders des Bußsakramentes, also der Beichte.

Beichtzeiten

In unserer Gemeinde wird jeden Samstag eine allgemeine Beichtzeit angeboten.
St. Gereon: 16.30 – 17.00 Uhr
St. Dionysius: 17.15 – 17.45 Uhr

Die Priester sind - nach Terminabsprache - auch gerne bereit zum persönlichen Beichtgespräch.