Aktuelles

Pilgerfahrt: Jakobsweg
30.05.2018 - Interessierte an der diesjährigen Pilgerfahrt auf dem Jakobswg vom 14. bis 23. Oktober (Herbstferien) bitte bis zum 30.05.2018 melden.
Muttertag: Sammlung Müttergenesungswerk
13.05.2018 - Am 13. Mai ist Muttertag und Müttern wird besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Der Zeitraum rund um den Muttertag ist ein traditioneller Anlass für das Müttergenesungswerk Spenden zu sammeln.
Redaktionsschluss für PfarrJournal
09.05.2018 - Beiträge für das Sommer-PfarrJournal können noch bis zum 9. Mai eingereicht werden.
Argentinische Musik trifft auf lateinische Messe
29.04.2018 - Das ökumenische Chorkonzert am 29. April um 19 Uhr in St. Johannes Baptist vereint die "Misa a Buenos Aires" von Martin Palmeri mit dem "Te Deum" von Peter Reulein. Karten gibt es in der Buchhandlung Gilljohann, im Katholischen Pfarrbüro und im Evangelischen Gemeindebüro.
Erstkommunionaktion des Bonifatiuswerkes
22.04.2018 - Unter dem Gedanken "Mithelfen durch Teilen" sammeln die Erstkommunionkinder an ihrem großen Tag für die Kinderhilfe des Bonifatiuswerkes.
GESUCHT: Person mit EDV Erfahrung
15.04.2018 - Unterstützung beim Betrieb der Computeranlage der Pfarrbücherei benötigt.
GESUCHT: Veranstaltungstechniker(in)
15.04.2018 - Technisch Interessierte(r) für Betreuung und Betrieb der Beleuchtungsanlage der Kirchenmusik bei Konzerten und Musical-Aufführungen benötigt.

Gottesdienste

Samstag, 21. April 2018
17:15 Beichtgelegenheit

St. Johannes Baptist

17:30 Rosenkranzandacht

St. Johannes Baptist

18:00 Vorabendmesse

St. Johannes Baptist

18:30 Nightfever in Köln

Jugendgebetsnacht im Kölner Dom

Sonntag, 22. April 2018
09:30 Hl. Messe

St. Heinrich

11:00 Erstkommuniongottesdienst

in St. Johannes Baptist mit Chorschule, Kinder-Ensemble und Sponti-Ensemble

11:00 Kinderkirche

im Pfarrheim

Montag, 23. April 2018
09:30 Dankmesse der Erstkommunionkinder

in St. Johannes Baptist

Dienstag, 24. April 2018
18:00 Hl. Messe

St. Johannes Baptist

Mittwoch, 25. April 2018
08:30 Frauenmesse

St. Johannes Baptist

Ortsausschuss Leichlingen

Nach der Pfarrgemeinderatswahl 2017 haben sich einige engagierte Damen und Herren gefunden, die bereit sind, in einem Ortsausschuss mitzuarbeiten. Dieser wird in Kürze bestellt werden (Stand Mitte Februar 2018). Gerne können sich weitere Personen zur Mitarbeit melden. Die Aufgaben können aus den nachfolgenden Artikeln ersehen werden.

Kontakt:  Christine Schwung, Vorsitzende des Pfarrgemeinderates,

E-Mail: christine.schwung@t-online.de, Telefon: 71581 oder das Pastoralbüro. Telefon: 800300

Ortsausschuss, was ist das?

Ein Ortsausschuss wird in die Struktur des Pfarrgemeinderates eingegliedert. Da die Aufgaben des Pfarrgemeinderates so umfangreich geworden sind, können eine Reihe von Tätigkeiten und Aktionen nicht mehr alleine vom Pfarrgemeinderat übernommen werden. Die Arbeit vor Ort fällt daher in den Aufgabenbereich der Ortsausschüsse.
Diese sind Bestandteil des gemeinsamen pastoralen, sozialen und politischen Handelns des Pfarrgemeinderats und koordinieren kirchliche Aktivitäten, die primär auf den jeweiligen Ort bezogen sind. (Feste und Feiern, Prozessionen, liturgische Gestaltung von ortsbezogenen Andachten…)
In unserer Pfarrgemeinde hat der neugewählte Pfarrgemeinderat in Leichlingen und in Witzhelden einen Ortsausschuss berufen.
Die Mitglieder wurden vom Pfarrgemeinderat zu ihrer Mitarbeit befragt und zu der Sitzung eingeladen.

Was macht der Ortsausschuss?

Der Aufgabenbereich umfasst u.a.

  • Planung und Durchführung des Osterfrühstücks
  • und des Frühstücks nach der Roratemesse im Advent
  • Planung und Unterstützung der Christi Himmelfahrtprozession
  • und der Prozession an Fronleichnam
  • Planung und Durchführung des Umtrunks nach dem ökumenischen Gottesdienst
  • Mithilfe Pfarrfest/Gemeindefest
  • Planung und Durchführung von Anbetungsstunden
  • Ewiges Gebet,
  • Nacht der offenen Kirchen

Wie werde ich Mitglied?

Der Ortsausschuss kann bis zu 20 Personen umfassen.
Jedes Leichlinger Pfarrmitglied ab 16 Jahre kann im Ausschuss mitarbeiten. Einfach den Vorsitzenden oder seine Stellvertreterin ansprechen oder bei einer Sitzung des Ausschusses vorbeischauen und sich die Arbeit ansehen... Mitarbeit und Mithilfe wird gern angenommen.


Übrigens: Wenn jemand nur eine bestimmte Aufgabe wahrnehmen möchte und nicht festes Ausschussmitglied werden will: Ebenfalls bitte melden. Dann kann der Ortsausschuss den Namen und die gewünschte Aktivität festhalten und sobald das Thema ansteht, den oder die Mithelfer/-in ansprechen.

Wer also z.B. beim Roratefrühstück helfen möchte oder Fürbitten für die Prozession entwerfen möchte oder oder: Bitte melden.

Der Ortsausschuss freut sich über jede Meldung.