Messdienerfahrt 2016

Am Tag, wo wir abreisten, versammelten wir uns am Marktplatz in Brück, von wo wir dann auf Messdienerfahrt nach Olpe in eine Jugendherberge fuhren.

Die Fahrt dauerte ungefähr eine Stunde. Wir durften uns während der Fahrt aussuchen mit wem wir in ein Zimmer wollten.

Als wir dann da waren hat jeder sich vorgestellt und dann sind wir in die Zimmer gegangen. Wir hatten dann ein bisschen Zeit für uns. Am Abend gab es dann Spätzle.

 In der Nacht haben wir eine Nachtwanderung gemacht, wo wir auch erschreckt wurden.

Als es dann Schlafenszeit war gingen wir zu Bett. Am Morgen gab es dann Frühstück. Alles war österlich geschmückt. Denn unser Motto war es, ein ganzes Jahr zusammen zu erleben, deswegen Ostern.

Am Tag haben wir dann Stationen gemacht was in einem Jahr passiert zum Beispiel krank sein. Als es dann Mittagessen gab erfuhren wir, dass heute Abend Oktoberfest ist. Jedes Kind sollte etwas mit dem Zimmer aufführen. Es gab verschiedene Wettkämpfe.

Als Essen gab es Hotdog und Kartoffelsalat. Die Betreuer waren alle verkleidet mit Dirndl und sowas. Es war sehr schön.

Am Abend sollten wir unsere Schuhe rausstellen wegen Nikolaus. Am Morgen mussten wir unsere Schuhe suchen. Dort waren Süßigkeiten drin. Frühstück war Weihnachten.

An dem Tag gab es zum Mittagessen die Reste von dem Essen, die Suppe von dem Mittagessen vom Tag davor und noch mehr.

Ach und an dem Tag haben wir noch Karneval gehabt.

PS: Wir haben am ersten Tag noch Sylvester gefeiert. Das Jahr hieß zweitausenddrölf.

 

Lena Henrich