Kirchenchor


 


 

Chorleitung

Andreas Biertz


 

0221 - 845221

kirchenchor[at]st-hubertus-koeln-brueck.de

2. Vorsitzender

Bernhard Laubach


 

Schriftführerin

Judith Abel


 

Vorstandsvorsitzende

Stephanie Geßner


 

Telefon: 0221 - 840224

stephanie(at)gessner-koeln.de

Kassiererin

Petra Mittler


 

Chorproben


 

Die Chorproben finden donnerstags von 20.00 bis 21.45 Uhr im Pfarrsaal von St. Hubertus, Olpener Straße 950, 51109 Köln (Alt-Brück) statt.

Sie haben Interesse an einer vielfältigen Gemeinschaft und Freude am Singen? Dann kommen Sie zu einer Probe unverbindlich vorbei oder sprechen uns persönlich an. Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Selbstverständnis


 

Die gut 60 SängerInnen versuchen, jährlich ca. 12 Messen möglichst abwechslungsreich musikalisch mitzugestalten (von traditionellen Chorsätzen bis zu Neuem Geistlichen Liedgut, von Taizé-Liedern bis zu kölscher Mundart). Jährlich finden zwei offene Chorprojekte statt, alle zwei Jahre veranstaltet der Chor ein großes Konzert.

Wir sind eine Gemeinschaft. Die Sängerinnen und Sänger des Chores decken eine Altersspanne von mehr als einem halben Jahrhundert ab. Wir sind vielfältig in unserem Repertoire und die Vielfältigkeit unserer Mitglieder ist wunderbar. Wir nehmen teil am Leben der Anderen. Wir sind teil der Gemeinde. Wir singen füreinander in Gottesdiensten und Konzerten aber auch auf Hochzeiten, Taufen und Trauerfeiern.

Wir sind ein großes Miteinander. In vielen Situationen sind wir ein hilfreiches Füreinander und fragt man unseren Chorleiter, sind wir häufig auch ein fröhliches Durcheinander.

Beim Singen schauen wir einander an. Darüber hinaus verlieren wir nicht den Blick füreinander. Beim Singen hören wir aufeinander. Drum herum haben wir immer ein offenes Ohr füreinander.

 

 

Historie


 

Der Kirchenchor St. Hubertus Köln-Brück wurde im Jahr 1896 zunächst als reiner Männerchor gegründet. Ab dem Jahr 1933 durften dann auch die Frauen mitsingen und es entstand bis zum heutigen Tage ein gemischter Chor.

 

 

Aktivitäten


 

Neben der musikalischen Gestaltung von Messen während des Kirchenjahres gibt der Chor auch regelmäßig Konzerte Das Spektrum des Chorrepertoires ist sehr groß. Neben klassischen Messen gibt es auch regelmäßig Kanon-, Gospel-, Taize - oder Kölsche Messen.

In den letzten Jahren darf sich der Chor über eine stetig ansteigende Zahl von Sängerinnen und Sängern freuen. Auch ist das Altersspektrum von 18 bis 84 Jahren mittlerweile sehr groß.

Dies liegt in besonderem Maße am Chorleiter Andreas Biertz. Die Sängerinnen und Sänger schätzen ihn für seine immer nette und humorvolle Art die Proben zu leiten und natürlich sein hohes Maß an Musikalität. Neben Klavier, Orgel, Saxophon und Akkordeon beherrscht er noch viele weiter Instrumente.

Diese Freude an der Musik innerhalb der Gemeinde spürt man bei jeder Probe und so sind auch die vielen Projekte für Kommunion, Pfarrfest und Firmung immer sehr gut von Gastsängern besucht.

 

2008 Cecilienmesse (Charles Gounod)
2009

Stern von Bethlehem (Josef Gabriel Rheinberger)

Vom Himmel hoch (Felix Mendelssohn Bartholdy)

2010  Mariazeller Messe (Joseph Haydn)
2011

Der Geist hilft unserer Schwachheit auf (Johann Sebastian Bach)

Machet die Tore weit (Georg Philipp Telemann)

Gloria in D (Antonio Vivaldi)

Concerto D-Dur (Antonio Vivaldi, RV93)

2012

Messa die Gloria (Giacomo Puccini)

Verkündigung der Engel (John Rutter)

2013 Krönungsmesse (Wolfgang Amadeus Mozart)
2014

Motette für achtstimmigen Doppelchor „Der Geist hilft unserer Schwachheit auf“ (Johann Sebastian Bach)

Konzert für Sopranblockflöte und Streicher F-Dur (Giuseppe Sammartini)

Magnificat für Sopran-Solo, Chor und Orchester (John Rutter)

2015

Messe de Minuit (Mar-Antoine Charpentier)

 

 

Der Chorleiter


 

Andreas Biertz wurde 1965 in Köln geboren, studierte in Köln Schulmusik und Geographie, erlangte später zusätzlich einen B-Kirchenmusikabschluss im Bereich Chorleitung und unterrichtet seit 1994 hauptberuflich am Kölner Erzbischöflichen Berufskolleg. Im Kirchenchor an St. Hubertus sang er zunächst seit 1983 gemeinsam mit seiner Frau unter dem damaligen Leiter, Hugo Frangenberg, im Bass mit. 1993 übernahm er die Chorleitung und führt seitdem gemeinsam mit dem engagierten Vorstandsteam den altersmäßig sehr gut gemischten Chor, der über ein vergleichsweise breites Repertoire verfügt und sich als lebendige singende Giedgemeinschaft einer ebenso lebendigen Gemeinde versteht. Andreas Biertz betätigt sich in- und außerhalb seines Hauptberufs in vielfältigen musikalischen Genres u.a. mit verschiedenen Chören, als Instrumental- und Gesangsbegleiter, als Arrangeur und Pianist und kann so die Chorarbeit vielfältig bereichern. Bei der Arbeit mit dem Kirchenchor ist ihm besonders wichtig, den Nachwuchs zu fordern und zu fördern und die Gemeinde musikalisch vielfältig anzusprechen, um so die Gottesdienste mitzugestalten und intensiver erleben zu lassen. Seit vielen Jahren führt er mit dem Kirchenchor mehrere Projekte pro Jahr (z.B. Kanon, Gospel, Spiritual, Advents-und Weihnachtslieder, Kölsche Messe) durch, bei denen auch Sie gerne einmal für kurze Zeit unverbindlich „Chorluft schnuppern“ könnten.

 


 

Impressionen