Buße

Die Beichtzeiten können Sie dem Katholisch Süd Aktuell entnehmen.  

Selbstverständlich stehen Ihnen die Seelsorger auch zu einem persönlichen Beichtgespräch zur Verfügung. Sie können sich dazu gerne an das Pastoralbüro wenden.

 

In der religiösen Bedeutung ist Buße der Weg der Umkehr des Menschen zu Gott, von dem er sich durch die Sünde entfernt hat.

 

In der katholischen Kirche kann der Begriff Buße Folgendes bedeuten:

 

  • die Teilhabe am Leiden Christi
  • das Erfüllen eines Werkes der Wiedergutmachung, das in Gebet, Almosen, Dienst am Nächsten, oder freiwilligem Verzicht bestehen kann, vielfach in Verbindung mit dem Empfang des Bußsakraments
  • in der alten Kirche eine von der Kirche auferlegte Strafe für ein Fehlverhalten, um den Sünder durch dieses äußere Bußwerk zu innerer Umkehr zu führen und ihn wieder mit Gott und der Kirche zu versöhnen