Interessengemeinschaft "St. Maria Empfängnis" Bärbroich e.V.

Jubiläumsjahr 2017

In diesem Jahr hat die Gemeinde "St. Maria Empfängnis" Bärbroich einen besonderen Anlass zu feiern. Am 14. August diesen Jahres ist es 90 Jahre her, dass unsere erste Kirche, die damalige Kapelle, eingeweiht worden ist.
 
Aus diesem Anlass hat sich die Interessengemeinschaft einige Veranstaltungen, verteilt über das Jahr, vorgenommen, die wir hier vorstellen möchten.
Wir beginnen diese Veranstaltungsreihe am 04.02.2017 mit einer musikalischen Vesper, die unser Organist Xaver Hetzenegger im Anschluss an die Sonntagvorabendmesse in St. Maria Empfängnis spielen wird. Die Termine für die weiteren Veranstaltungen entnehmen sie bitte unserem Jahresprogramm, den Aushängen in unseren Kirchen und diesem Link:

Über den Verein

Eine erfolgreiche Arbeit von Laien für die Kirchengemeinde „St. Maria Empfängnis“ in Bärbroich

 

Ein Verein stellt sich vor.

Im Januar 2011 trafen sich in Bärbroich erstmalig 17 Gemeindemitglieder, um über den Sonntagsgottesdienst, den Erhalt der Kirche in Bärbroich und das Gemeindeleben zu beraten.

 

Nach der Zusammenlegung der Pfarreien hatten die für Bärbroich als Versuch geplanten  „Gottesdienste mit besonderer Gestaltung“ und die damit verbundene Umgestaltung des Kirchenraumes aus Sicht dieser Gemeindemitglieder dazu geführt, dass immer weniger Besucher an den Gottesdiensten teilnahmen und das kirchliche Leben vor Ort fast nicht mehr existierte. Die IG engagierte sich dafür, dass der Versuche abgeschlossen und die damit verbundenen Änderungen zurückgenommen wurden.

Dadurch und durch Motivation zum Gottesdienstbesuch und andere Aktionen, die es vorher nicht gab, sind wir nun eine lebendige Gemeinde.

 

Ende 2011 entstand aus dieser lockeren Gemeinschaft die „Interessengemeinschaft St. Maria Empfängnis Bärbroich e.V.“ ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit über 30 Mitgliedern.

 

Die selbst gestellten Aufgaben zur Förderung des kirchlichen Gemeindelebens sind vielfältig:

 

  • Gestaltung der Kreuzwegandacht, der Maiandacht, des Erntedankfestes und der Rosenkranzandacht
  • Unterstützung der Krippengemeinschaft
  • kulturelle und gesellige Veranstaltungen
  • Ausrichten des Kapellenfestes, das inzwischen ein fester Bestandteil im kirchlichen Leben unserer lebendigen Gemeinde ist.
  • Besichtigungsfahrten in der näheren und weiteren Umgebung, so wurde 2012 das Dach des Kölner Doms, 2013 die Bunkerkirche in Düsseldorf-Heerdt, 2014 die Kirche St. Theodor in Köln-Vingst und die Kirche Alt St. Martin in Kaarst bei Neuss besucht.
  • Messbestellungen werden vor und nach dem Wochenendgottesdienst von uns entgegengenommen und weitergeleitet.

Neben diesen satzungsgemäßen Aufgaben des Vereins übernehmen wir Aufgaben eines Ortsausschusses wie z.B. Mitgestaltung der Flurprozession, des Patroziniums mit Agape und des „Ewigen Gebetes“.

 

Im Jahr 2014 wurden auf Initiative der Interessengemeinschaft zwei aus der alten Kapelle stammenden Statuen restauriert. Die Marienstatue wurde in der Maiandacht und die Herz-Jesu Statue am Herz-Jesu Fest in unserer Kirche wieder aufgestellt und gesegnet.

 

Alle weiteren Veranstaltungen der I.G., die geplant aber noch keinen festen Termin haben, wie

z. B. die Besichtigungsfahrt, werden an dieser Stelle im Internet und in den Pfarrnachrichten angezeigt.

 

Sollten Sie Fragen, Beiträge, Vorschläge haben, oder sogar unserem Verein beitreten wollen, so können Sie uns per E-Mail erreichen.                                                             

     

 

 

Vereinsmitglieder nach der Aufstellung und Segnung der Madonna mit Pfarrer Christoph Bernards
Vereinsmitglieder nach der Aufstellung und Segnung der Madonna mit Pfarrer Christoph Bernards