ERZBISTUM KÖLN  Pfarrverband Dünnwald-Höhenhaus     

Besuchen Sie uns im CAFE mittendrin......

... denn es ist längst zu einem Treffpunkt in Dünnwald geworden. Der Slogan "Butterbrote und Begegnung" trifft zu, denn viele Dünnwalder und Menschen aus den umgebenden Stadtteilen haben entdeckt, dass man im CAFE mittendrin nicht nur guten Kaffee trinken und bei einem reich belegten Butterbrot den Hunger stillen kann, sondern dass man sich im CAFE mittendrin prima verabreden oder ganz neue Leute kennenlernen kann. Kommen Sie vorbei...! oder machen Sie mit!!

Veranstaltungsübersicht

In unserem CAFE finden tagsüber und abends zahlreiche Veranstaltungen statt. Hier kommen Sie zu unserem Veranstaltungskalender >>

Spiel mit! - Interessenten gesucht

Spielenachmittag im CAFE mittendrin

Frau Vasen sucht nette Leute, die gerne Doppelkopf, Rummikub oder ähnliches spielen.

Wie wäre es mit Dienstag oder Mittwoch oder Freitag nachmittags

in gemütlicher Runde im CAFE mittendrin, Köln-Dünnwald?

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte an unter 0177 2509484.

 

Straßenfest im Juttaweg

Fotostrecke >

Unter dem Motto "Begegnung" fand im September ein Straßen- und Nachbarschaftsfest im Juttaweg statt. Einige Bewohner der Straße kennen das CAFE mittendrin und so entschloss man sich, den Überschuss von 350,00 Euro an das CAFE mittendrin zu spenden.
Die Initiatoren des Festes erhöhten den Betrag auf glatte 400 Euro und überreichten den Scheck bei einem kleinen Sektempfang an Brita Barthel und Marita Steinmetz vom Vorstand des CAFE mittendrin.
Das CAFE mittendrin sagt herzlichen Dank!

Das CAFE mittendrin wird 5

Am 6. Dezember feierte das CAFE mittendrin seinen 5. Geburtstag. Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Tersteegenkirche und einer anschließenden Feierstunde für die Ehrenamtlichen und Unterstützer des CAFEs wurde dieser besondere Tag gefeiert.

Die Idee, mitten auf der Berliner Straße ein Ort der Begegnung zu schaffen und einen Ort zu etablieren, an dem Menschen Rat und Hilfe erhalten, ist mit dem CAFE mittendrin aufgegangen. So sind im CAFE mittendrin die beiden Pfarrbüros der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde, die Nachbarschaftshilfe Kölsch Hätz, die Seniorenberatung des Caritasverbands und das Seniorennetzwerk vertreten. Das CAFE wird von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern getragen, die ihre Freizeit für die Gäste im CAFE mittendrin zur Verfügung stellen.

Herzlichen Dank an alle Unterstützer und Helfer!

Georg Leutert erhält den Ehrenamtspreis 2012 der Stadt Köln

Für sein vielfältiges ehrenamtliches Engagement in der Pfarrgemeinde und im Stadtteil erhält Georg Leutert am 2. September 2012 den Ehrenamtspreis der Stadt Köln. Es gäbe das CAFE mittendrin ohne ihn wohl nicht. Denn er hatte die Idee und das Konzept und er besorgte sich  zusammen mit Pater Ralf Winterberg das Startkapital von 50.000 € bei Pilawa. 

Aber mit diesem Geld allein konnte die Idee des CAFE mittendrin nicht verwirklicht werden. Denn es bedurfte noch vieler Menschen, die sich für diese Idee eines Cafés auf der Dünnwalder Hauptstraße als Treffpunkt und Begegnungsstätte begeistern konnten. Aus diesem Grund erhält Georg Leutert auch stellvertretend diesen Preis für alle Ehrenamtlichen, die sich bis heute im CAFE mittendrin engagieren und diesen Ort der Begegnung offen halten. 

Herzlichen Glückwunsch und herzlichen Dank an Georg Leutert und die vielen anderen Ehrenamtlichen, die CAFE mittendrin seit fast fünf Jahren möglich machen!

 

Ehrenamtspreis der Stadt Köln 2012

"Wir alle sind Dünnwald!"

Plakat

Eine Kampangne um Respekt und Miteinander ist im CAFE mittendrin gestartet worden. Eine Plakatserie zeigt die Vertreter der unterschiedlichsten gesellschaftlichen Gruppierungen alle an einem CAFE-Tisch sitzen. Die Aktion hat schon viele Unterstützer gefunden, die sich alle der Frage stellen, was jeder einzelne dafür tun kann, damit es mehr Respekt und Miteinander in unserem Stadtteil gibt.
Mehr zu dieser Aktion finden Sie unter www.wir-alle-sind-duennwald.de

Zuckerbrot und Tannengrün

Butterbrot

Kunsthandwerk und Kleinkunst gab es am Wochenende im CAFE mittendrin. Zum 2. Mal hat der Adventsmarkt Zuckerbrot und Tannengrün stattfgefunden. Gleichzeitig feierte das CAFE am 05.12.10 mit vielen Gästen sein 2-jähriges Bestehen.

Aus unserer Mitte - Fotoausstellung über Armut in unserer Nachbarschaft

Auf ungewöhnliche Weise nähert sich eine Fotoausstellung im CAFE mittendrin dem Thema „Armut“ in unserer Gesellschaft. Unter dem Titel „Aus unserer Mitte“ werden Portraits von Menschen gezeigt, von Betroffenen aus Köln, die uns mit ihrem Schicksal konfrontieren und uns mit ihren Sehnsüchten und Wünschen ansprechen. Die Fotografin Bettina Flitner hat diese Menschen auf außergewöhnliche Art ins Bild gesetzt. Die Ausstellungseröffnung ist am 10.09.2010 um 18:00 Uhr mit Pfr. Franz Meurer, er berichtet über Seelsorge und Stadtteilarbeit in einem sozialen Brennpunkt aus Köln.
 
Die Ausstellung wurde von der CaritasStiftung des Erzbistums Köln konzipiert, das CAFE mittendrin nimmt sie zum Anlass, um auf Armut und Bedürftigkeit auch im eigenen Stadtteil aufmerksam zu machen. Dazu bietet es den örtlichen Einrichtungen und Organisationen, die Unterstützung und Hilfe leisten, Gelegenheit, ihre Arbeit vorzustellen. Während der Ausstellungszeit vom 07.09.2010 bis 29.09.2010 gibt es dazu ein umfangreiches Begleitprogramm und es wird die Brücke geschlagen zum Dünnwalder Stadtteil Am Donewald, der mittlerweile als sozialer Brennpunkt gilt.
 
Am Sonntag, den 19.09.10 steht ab 11:30 Uhr der Caritasdirektor für die Stadt Köln, Pfr. Franz Decker im CAFE mittendrin zum Gespräch über die Herausforderungen für die Caritasarbeit angesichts leerer öffentlicher Kassen zu Verfügung. Den Abschluss des Programms bildet eine Autorenlesung der besonderen Art. Unter Anleitung der Autorin Mirijam Günter präsentieren Jugendliche aus Henry’s HOPE die Ergebnisse einer Schreibwerkstatt, die sie einige Tage zuvor durchgeführt haben.
Das CAFE mittendrin in Köln-Dünnwald versteht sich als Anlaufstelle in einem Netzwerk der sozialen Einrichtungen in Dünnwald und Höhenhaus. Unter dem Motto „Butterbrote und Begegnung“ kann man hier guten Kaffee trinken, sich treffen und man findet Ansprechpartner zu allen sozialen und kirchlichen Einrichtungen im Stadtteil.

  

   

CAFE mittendrin für Elisabeth-Preis nominiert

Am 19.11.09 wurde von der Caritas-Stiftung der diesjährige Elisabeth-Preis vergeben. Unser CAFE mittendrin war unter den für diesen Preis nominierten Einrichtungen. Auch wenn es am Ende nicht für den 1. Preis gereicht hat, so ist es doch ein toller Erfolg vón insgesamt 51 vorgeschlagenen Projekten nach einem Jahr bereits unter den ersten drei gelandet zu sein. Das bedeutet, dass wir mit unserer Idee, ein Angebot im Stadtteil für alle Menschen zu schaffen, die Begegnung, Rat und Hilfe oder Informationen brauchen, auf dem richtigen Weg sind. Vielen herzlichen Dank an alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die dieses Angebot in Dünnwald möglich machen. Wir machen weiter und vielleicht heißt es dann im nächsten Jahr: "...and the winner is: CAFE mittendrin!"

Presseartikel>>

Dankeschön für ehrenamtliche Helfer im CAFE mittendrin

Mit einer Einladung zum Paella-Essen bedankte sich der Vorstand des Vereins Mittendrin K-Dünnwald e.V. bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern im CAFE mittendrin, die im vergangenen Jahr den Betrieb aufrecht erhalten haben und in zahlreichen unentgeltlichen Stunden Cafedienst geleistet haben. Georg Leutert, 1. Vorsitzender, freute sich über das positive erste Halbjahr, indem das CAFE mittendrin zu einem kulturellen und sozialen Treffpunkt in Dünwald geworden sei.

Junge Kunst nach Joan Miro

Junge Künstler und ihr Gemeinschaftsbild

Seit Freitag, 21.08.09 stellen vier junge Künstler Acrylmalereien im CAFE mittendrin aus. David, Kelly, Salome und Elmir aus der Außenwohngruppe Regenbogen des Kinderheims (CJG Kinder- und Jugendhilfe) St. Joseph haben sich unter der Anleitung von Kerstin González eine lange Zeit mit Farben, Formen und Motiven von Miro auseinandergesetzt und danach eigene, ganz individuelle Bilder gemalt. In einer kleinen Vernissage haben die Künstler ihre Kunstwerke der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Ausstellung ist noch bis 30.09.08 im CAFE mittendrin zu sehen, danach im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße.  

Große Künstler für Kleine Kinder

Überhaupt nicht klein sind die Kunstwerke von Schülerinnen und Schülern der GGS Leuchterstraße, die ab sofort im CAFE mittendrin zu sehen sind. Am 05.05.09 waren die 10 Schüler/innen der AG Kunst ins CAFE eingeladen, um dort bei einem Kakao zu berichten, wie es zu diesen wunderbaren Kunstwerken kam, bei denen "große Künstler" wie Keith Haring und Paul Klee Pate standen. Die Ergebnisse kann man nun in einer kleinen Ausstellung bewundern. Lohnenswert!
 

Kunst und Kultur im CAFE mittendrin

Robert Hürten & Band
...nicht nur Desaster

Tagsüber Café, abends Kunst und Kultur im CAFE mittendrin. Das ausverkaufte Konzert von Robert Hürten & Band war der Auftakt für eine Reihe weitere Aktionen und Aktivitäten im CAFE mittendrin. Demnächst eröffnen wir eine Ausstellung "Große Künstler für kleine Kinder" im CAFE. Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender. Schauen Sie vorbei...

Öffnungszeiten

Wir haben für Sie geöffnet

Mo - FR von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr


zu Veranstaltungsterminen auch außerhalb dieser Öffnungszeiten

In den Ferien gelten andere Öffnungszeiten!

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum