Neue CD mit Orgel- und Kammermusik an St. Lambertus

23.11.17 20:29
  • News-Artikel
Matthias Röttger
Lobe den Herren 2017

"Lobe den Herren - Orgel- und Kammermusik an Sankt Lambertus, Mettmann", diesen Titel trägt die in diesen Tagen erschienene CD mit Mettmanner Musikern.

Das Besondere an dieser CD: sechs Mettmanner Künstler stellen sich in den Dienst einer guten Sache und musizieren zugunsten der Mettmanner Tafel und des Caritas-Mittagstisches! Es spielen und singen in jeweils unterschiedlichen Variationen: Constanze Backes, Gesang; Barbara Reh, Gesang und Flöte; Stephan Reh, Fagott und Aufnahmeleitung; Annie Laflamme, Flöte; Christian Binde, Horn und Matthias Röttger an der Orgel.

Da es für diese recht ungewöhnliche Besetzung keine Originalkompositionen gibt, hat der Initiator dieser CD, Regionalkantor Matthias Röttger, eigens einen Kompositionsauftrag vergeben an den Komponisten Klaus Wallrath aus Düsseldorf-Gerresheim. Als Ideengrundlage für das Auftragswerk sollte Wallrath den Choral "Lobe den Herren" verwenden. Bei diesem bekannten Kirchenlied stammt der Text von Joachim Neander, Namensgeber des Tales zwischen Mettmann und Erkrath, in dem einst im 19 Jahrhundert die Knochen des Neanderthalers gefunden wurden. So kann vielleicht dieser Choral auch ein wenig für diese Region und den Kreis Mettmann stehen. Klaus Wallrath hat diese Melodievorlage äußerst interessant in Klänge umgesetzt und daraus einen "Neandertanz" gemacht.

Ferner erklingen auf der gut 70 minütigen CD mit 16 Titeln Werke von Quantz, Bach, Mendelsohn, Saint-Saëns, Ravel, Karg-Elert und zeitgenössischen Komponisten. Die in Mettmann lebende Künstlerin Tatiana Grichkovets-Schultheis hat eigens Aquarelle für diese CD gemalt und die Mettmanner Fotografin Gaby Förster die Künstlerfotos gemacht. Das Design erstellte der Mettmanner Grafiker Matthias Bojar.

Alle Künstler unterstützen ehrenamtlich diese Benefiz-CD, die zum Preis von 15,- € zu erhalten ist bei den Buchhandlungen Schlüter und Rüger, Geschäft Bergemann in der Freiheitstraße, der Ticketzentrale auf dem Markt und dem Pfarrbüro St. Lambertus, Kreuzstr. 10.

Hier können Sie sich ein Gruppenbild mit den Musikern anschauen.

Infos zur neuen CD "Lobe den Herren"