ERZBISTUM KÖLN  domradio     

Unser Chor besteht seit November 1996 und ist ein Chor der Pfarrei St. Mauritius in Weilerswist. Viele der damaligen Mitglieder sind auch heute noch im Chor vertreten. Im Laufe der Jahre kamen aber stets neue Mitglieder hinzu. Besonders in den letzten beiden Jahren erhielten – sehr zu unserer Freude - Bass und Tenor kraftvolle Unterstützung. Zur Zeit sind wir insgesamt 42 sangesfreudige Frauen und Männer im Alter zwischen 15 und 65 Jahren.
Zwei Jahre nach der ersten Chorprobe gaben wir uns den Namen Chor „Leuchtfeuer“.
Unser Repertoire reicht von neuen geistlichen Liedern und Gesängen aus Taizé, über Gospels, kölschem Liedgut bis hin zu Liedern aus aller Welt in der Originalsprache. Besonders die Taizé- Gesänge bedeuten uns sehr viel und nehmen daher einen festen Platz in unserem Chorgesang ein.
Mit unseren Liedern und Gesängen gestalten wir kirchliche und private Feierlichkeiten verschiedenster Art: Gottesdienste zu Weihnachten und Ostern, Familien- und Jugendmessen, Hochzeiten und Kindtaufen u.v.a.m.
2009 (Edith und Doris)

                                                             - - -            

Seither gab es kleine Veränderungen, auch haben uns Einige verlassen, Neue sind hinzugekommen.

Inzwischen haben wir bereits unser 15jähriges gefeiert, haben die Altergrenze "70" geknackt, aber auch neues "junges Blut" dazubekommen, singen nach wie vor mit Begeisterung und gerne, auch in neuen Sprachen. Wir lieben unsere jährlichen Chorwochenenden und wir hatten seither wieder zwei schöne Auslandsreisen. Nach England 2003 in unsere Partnerstadt Witnash ging es 2010 nach Apulien/Italien, in die Heimat unserer "Piano-Maria", und 2012 nach Frankreich in die Partnerstadt Carqueiranne. (Näheres siehe Historie) Nach wie vor proben wir außer in den Ferien jeden Donnerstag.

Ich freue mich, dass nach langer "Abwesenheit" von "Leuchtfeuer" im Internet zwei junge Frauen aus dem Chor unseren "Anschluss an die Welt" wieder hergestellt haben. Dank an alle, die mit dazu beigetragen haben.

Vera Tigges im März 2013

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum