ERZBISTUM KÖLN  domradio     

Im Seelsorgebereich gibt es verschiedenste Angebote und Aktivitäten in ökumenischer Verbundenheit mit den drei evangelischen Gemeinden:

Reformationskirche in Bayenthal/Marienburg, www.kirche-bayenthal.de

Philippusgemeinde in Raderberg/Raderthal, www.kirche-raderthal.de

und Melanchthongemeinde in Zollstock, www.melanchthonkirche.de

Ökumenisches Gebet


Jeden 1. Donnerstag im Monat von 18:30 - 19:00 Uhr in der Reformationskirche, Goethestraße.

Ökumenische Gottesdienste in den Seniorenheimen

  Aktueller Plan

Pilgerweg zum Reformationsgedenken

Ökumene_ 311017_ Titel

Am Reformationstag laden die evangelischen und katholischen Gemeinden unseres Seelsorgebereichs zu einem ökumenischen Pilgerweg ein. In jeder Kirche wird eine jeweils 10-minütige Station gestaltet, der ganze Weg führt uns zu allen Kirchen.

Es ist möglich jederzeit einzusteigen und natürlich auch jederzeit auszusteigen, gerne auch den ganzen Weg in ökumenischer Verbundenheit zu gehen.

Start ist um  15.00 Uhr an St. Maria Königin, Goethestraße, Marienburg,

Ende um 18.30 Uhr in St. Pius, Gottesweg, Zollstock.

Dort findet anschließend noch ein gemütliches Beisammensein im Pfarrsaal statt.

Unterzeichnung der Partnerschaftsvereinbarungen mit der Melanchthongemeinde

 
Jürgen Ziehm Am Pfingstmontag wurde in der Zollstocker Melanchthon-Kirche die 2. Ökumenische Partnerschaftsvereinbarung im Seelsorgebereich "Am Südkreuz" unterzeichnet. Nach den Gemeinden in Bayenthal und Marienburg im Advent 2013 (siehe unten) waren nun die Zollstocker (Melanchthon, St. Pius und Zum Heiligen Geist) "an der Reihe".
Der ökumenische Arbeitskreis hatte sich schon früher mit dem Thema beschäftigt. Jetzt ist diese schon lange bestehende Partnerschaft mit der feierlichen Unterzeichnung der Vereinbarung in einem gut besuchten ökumenischen Gottesdienst noch einmal nach innen und außen bekräftigt worden!

 Unterzeichnung der Partnerschaftsvereinbarungen mit der Philippusgemeinde


Partnerschaftvereinbarung_RaderthalWolfgang Wilke 
Als letzte Partnerschaftvereinbarung im Seelsorgebereich wurde am Fest der beiden Apostelfürsten Petrus und Paulus die Partnerschaftvereinbarung mit der Philippusgemeinde in der Philippuskirche unterzeichnet.
Damit sind mit allen evangelischen Gemeinden Partnerschaften geschlossen, die in den kommenden Jahren mit reichem ökumenischen Leben zu füllen sind.
"Vertraut auf Gottes Wege..", damit endete der Gottesdienst, in diesem Vertrauen machen wir uns auf den ökumenischen Weg, bzw. gehen ihn gestärkt weiter, denn die Vereinbarungen festigen ja einen schon begonnenen Weg!

Erste Partnerschaftvereinbarung mit der Reformationskirche unterschrieben

 
ÖkumeneKira Crome Im Rahmen des ökumenischen Adevntsgottesdienstes am 8. Dezember in St. Maria Königin wurde die erste Partnerschaftvereinbarung im Seelsorgebereich unterzeichnet, geschlossen zwischen der Reformationskirche und St. Matthias und Maria Königin. Den Wortlaut der Partnerschaftvereinbarung können Sie hier nachlesen. Zwischen den übrigen Gemeinden im Seelsorgebereich und den jeweiligen evangelischen Partnergemeinden werden die Partnerschaftsvereinbarungen im nächsten Jahr unterzeichnet, in Zollstock (Melanchthonkirche, St. Pius und Zum Heiligen Geist) voraussichtlich im ökumenischen Pfingstgottesdienst am Pfingstmontag und in Raderberg/Raderthal (Philippusgemeinde und St. Mariä Empfängnis) voraussichtlich in einem ökumenischen Gottesdienst zum Fest Peter und Paul am 29. Juni 2014.

 

 

 

  

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum