Liebe Leserinnen und Leser,

Mit „MADE AM STOMMELERBUSCH“ habe ich im letzten Jahr mein Vorwort für den damaligen Pfarrbrief überschrieben. Ich erinnere mich an die Wiederholung der Neujahrsansprache von Helmut Kohl im Jahr 1986. Erinnern Sie sich auch? Der NDR hatte damals allerhand zu tun, um diese Panne zu erklären, - mit Absicht war das natürlich nicht geschehen …
Ich habe also mal bewusst mein Vorwort des vergangenen Jahres angesehen, weil mir der eine oder andere sagt, dass wir Weihnachten doch immer dasselbe feiern. „MADE AM STOMMELERBUSCH“ – es wird immer noch an allen möglichen Ecken und Enden umgesetzt. Viele Menschen sind - Gott sei Dank – immer noch bereit, bei ratundtat mitzumachen. Mit ihren Taten setzen sie ein Zeichen, - immer wieder gleiche Zeichen, und doch jedes Mal neu.

Beim letzten ökumenischen Dorffest habe ich wieder erlebt, wie viele aktive Menschen bereit sind, sich bei uns zu engagieren. Welches „Gesicht“ hat der Einsatz für andere Menschen oder für Gemeinschaft? Ich habe in diesen Wochen eine Frau beerdigt, die ganz im Verborgenen viele Anliegen vor Gott trug, immer wieder auch von mir. Ein ganz unauffälliger Dienst, aber ein Teil des Ganzen.

Pfarrbrief Weihnachten 2016 herunterladen

Im Spannungsfeld zwischen den Diensten, die augenfällig und denen, die so ganz unauffällig sind, bewegen sich viele, viele Menschen bei uns hier am Stommelerbusch. Natürlich sind nicht alle katholisch, - unter dem Dach der beiden christlichen Kirchen finden sich hier und da auch Menschen nichtchristlichen Glaubens zum Mittun. Die Vielen bilden erst das Ganze, die Gemeinschaft.
Mein Dank gilt ALLEN Menschen guten Willens, die unsere Welt hier und über den Tellerrand hinaus lebenswerter machen!

„Wenn Gott nicht in Dir geboren wird“ lesen Sie auf den folgenden Seiten des Pfarrbriefs. Vielleicht lässt sich Gottes Gegenwart am einfachsten in den Menschen spüren, die sich anderen zuwenden. Wiederholt sich nicht so die Zuwendung Gottes an uns Menschen? Das ist Weihnachten. Das können wir gar nicht oft genug feiern!
Die folgenden Seiten sprechen davon. Ich lege Ihnen die Lektüre dieses Pfarrbriefes ans Herz. Die Beiträge sind sorgfältig erstellt. Auch sie sind ein Teil unseres großen Ganzen hier am Stommelerbusch.
Gemeinsam mit Kaplan Temple Davis und Frau Petry wünsche ich Ihnen eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit,

 

Ihr Christoph Hittmeyer, Pfr.   Pfarrbrief Weihnachten 2016

 

Ältere Pfarrbriefe