Die Krankensalbung

 

Das Sakrament der Krankensalbung wird nach Absprache mit den Priestern persönlich zuhause gespendet. Zudem gibt es in unserem Seelsorgebereich einmal im Jahr einen Krankensalbungsgottesdienst, zu dem alle Älteren und jene, die Stärkung zugesprochen bekommen möchten, herzlich eingeladen sind. Bitte geben Sie im Pfarramt Bescheid, wenn Sie zu einem unserer Krankensalbungsgottesdienste eingeladen werden möchten. Natürlich können Sie das Sakrament der Krankensalbung auch wiederholt empfangen.

 
Der Apostels Jakobus schreibt in seinem Brief (Jak 5,13-16):

„Ist einer von euch bedrückt? Dann soll er beten.

Ist einer fröhlich? Dann soll er ein Loblied singen.

Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben.Das gläubige Gebet wird den Kranken retten, und der Herr wird ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben. Darum bekennt einander eure Sünden, und betet füreinander, damit ihr geheiligt werdet. Viel vermag das inständige Gebet eines Gerechten.“

 
Im Sakrament der Krankensalbung wird uns nochmals zugesagt, dass Gott nicht auf die Jugend, die Gesundheit, auf Defizite (wenn wir sowas haben können) oder Krankheit schaut, sondern den Menschen einfach seine Liebe zukommen lassen möchte. Gerade in einer Zeit, die Gesundheit und Jugend in den Vordergrund stellt und Krankheit und Alter manchmal nur schwer aushalten kann, ist es wichtig, die Zusage Gottes zu hören: „Du gehörst zu mir und das verleiht dir deinen Wert! Keiner kann dir diesen Wert absprechen, auch nicht Krankheit oder Alter.“

 


Der Priester nimmt das heilige Öl und salbt die Kranken auf der Stirn und auf den Händen.

Er spricht bei der Salbung auf die Stirn:

P.: Durch diese heilige Salbung helfe dir der Herr in seinem reichen Erbarmen,

er stehe dir bei mit der Kraft des Heiligen Geistes.

A.: Amen.

Bei der Salbung auf den Händen spricht er:

Z.: Der Herr, der dich von Sünden befreit, rette dich, in seiner Gnade richte er dich auf.

A.: Amen.

 
Wir bitten Dich, heilender, heilsamer und heiliger Gott:

Durch die Kraft Deines lebendigen Geistes

hilf diesen kranken Menschen in ihren Schmerzen, Sorgen und Nöten,

ihrer Schwachheit und Gebrechlichkeit, ihren Ängsten und Leiden.

Stärke ihren Körper und richte ihre Seele auf,

damit sie mutig neue Kraft schöpfen in Lebendigkeit und voll Vertrauen

auf Deine liebevolle Begleitung, der Du lebst und liebst in alle Ewigkeit.

AMEN

Krankentage

Zur Zeit sind keine Termine eingetragen.