Eucharistie

Griech. eucharistia = "Danksagung"; urspr. der Name des bei der Einsetzung des Abendmahls gesprochenen Dankgebets (vgl. Mt 26, 26-28; Mk 14, 22-25; Lk 22, 15-22; 1 Kor 11, 23-25); davon abgeleitet: Bez. für die von der kath. Kirche begangene gottesdienstliche Feier zum Gedächtnis des letzten Abendmahls Jesu Christi, seines Todes und seiner Auferstehung. Die Eucharistie ist eines der sieben Sakramente, in denen der kath. Gläubige die Gegenwart Christi erfährt. Mit Eucharistie werden auch die konsekrierten Opfergaben Brot und Wein bezeichnet.


Eucharistiefeier
Feier der Eucharistie, Hochform des kath. Gottesdienstes, auch Messfeier oder heilige Messe genannt.

 

Eucharistischer Weltkongress
Internationale kath. Großveranstaltung, die mit Gottesdiensten, Vorträgen und Konferenzen die Bedeutung der Eucharistie für die Kirche hervorheben will. Das Treffen findet alle vier Jahre statt. Der erste Weltkongress tagte 1881 in Lille (Frankreich).