Bauverein St. Martinus

... der Verein bezweckt die Beschaffung der Geldmittel zur dringend notwendigen Instandsetzung der Pfarrkirche, sowie für den Bau oder die Instandsetzung sonstiger, der Kath. Kirchengemeinde dienender Einrichtungen. (Auszug aus der Satzung)

Mit diesem Ziel wurde der Bauverein 1987 gegründet und wollte in den kommenden Jahren zunächst den nötigen Eigenanteil für die Instandsetzung der Pfarrkirche durch Mitgliederbeiträge, Spenden und Aktionen aufbringen. Im Laufe der Jahre sind so erhebliche Mittel erwirtschaftet worden, die in diese Umbauarbeiten, aber auch z.B. die Orgelerweiterung, Restaurierung der Altäre und des Kreuzwegs sowie der Denkmäler Christian Klausmanns und der Sel. Christina auf dem Friedhof, in die Renovierung des Kath. Kindergartens den Kauf und Umbau des Martinus-Hauses und den dortigen Einbau eines Aufzugs wie jetzt auch in die Umbauarbeiten an der Bücherei geflossen sind.

 

Vorsitzender Pfr. Christoph Hittmeyer
stellvertr. Vorsitzende Barbara Meller
Kassenwart Johannes Stahl
Schriftführer Norbert van Bonn
Beisitzer Ferdi Schall, Werner Steudter, Karl Schwellenbach, Werner Falkenrath

 

Kontaktadresse:

Bahnhofstr. 5a
Tel 02238 2142

 

Zukünftig benötigt der Bauverein die Erlöse zur Deckung der Eigenanteile der Kirchengemeinde insbesondere bei:

  •  - der Instandhaltung der Alten Kirche - hier ist eine jährliche Rücklage i.H.v. 10.000,--€ vorgegeben.
  •  - der Instandhaltung der Pfarrkirche
  •  - der Instandhaltung des Martinus-Hauses
  •  - Umbauarbeiten in der Kindertagesstätte / Familienzentrum Mariengarten

 

Unter dem Titel „Skyline Stommeln“ gibt der Bauverein St. Martinus eine Reihe von Artikeln heraus: Kölschgläser, Schirme, Zettelbox, Schals in verschiedenen Größen und Farben, und die mittlerweile sehr beliebten Autoaufkleber und noch einiges mehr.

Diese erhalten Sie in unserem Onlineshop oder der Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln.

 

Das Motiv auf den Artikeln dieser Serien ist immer ein Schattenriss der Skyline von Stommeln mit den für Stommeln markanten Gebäuden Alte Kirche, Pfarrkirche und Windmühle. Oft ist erst mit dem zweiten Blick das Dorf zu erkennen, weil außer diesem Bild kein Text oder weiterer Anhaltspunkt auf Stommeln hinweist. Darum – ein echter „Hingucker“ …

 

Hier finden Sie auch die Beitrittserklärung zum Bauverein.